Oft weiß man ja gar nicht seine eigene Ringgröße wenn einem ein hübsches Ringlein in die Augen fällt...

Um es Euch etwas einfacherer zu machen ob der gewünschte Ring auch passt oder auf welche Größe ich ihn für Dich ändern darf, habe ich hier ein paar Tipps für Euch:

 

Die einfachste Variante ist es einen Ring der Euch gut passt auf ein Lineal zu legen und den Innendurchmesser abzulesen, oder noch besser mit einem Messschieber! Wenn ihr Euch etwas unsicher seid, könnt ihr mir auch gerne ein Foto davon schicken.

 

 

Wenn ihr keinen passenden Ring zur Hand habt, funktioniert auch die Variante mit dem Papierstreifen. Aber Achtung! Hier müsst ihr wirklich ganz genau arbeiten.

  1. Wickel den Papierstreifen der Länge nach um deinen Ringfinger. Achte dabei darauf, dass der Streifen nicht zu locker sitzt.

  2. Markiere einfach das Ende der Überlappung mit einem geraden Strich.

  3. Messe die markierte Strecke. Das Ergebnis in Millimetern entspricht deiner Ringgröße.

      .

 

 

 

         Beispiel:

 

         Eine Strecke von 5,4 cm entspricht Ringgröße 54.

       

         Führe Kontrollmessungen durch,
         um Messschwankungen auszugleichen.

 

         Wiederhole die Schritte ein paar Mal um
          einen Mittelwert zu bestimmen.